Tag 20 Bad Bodenteich - Schnega

Asphaltanteil: 10 Prozent

Letzter Wandertag mit Maxi, die Ablösung ist schon auf dem Weg. In Schnega wollen wir uns treffen. Es ist Regen angesagt. Doch durch die Wolkendecke lunscht immer wieder die Sonne, gegen Mittag hat sie sich fast durchgesetzt.

Von unserem Hotel laufen wir nochmal hinein in die Stadt, um dort den Weg wieder aufzunehmen. Am Flüsschen Aue führt uns der romantische Weg rund um die Wasserburg und direkt hinein in die Seewiesen. Der Sage nach sollen sie einst ertragreiche Felder gewesen sein, die den Anwohnern Reichtum bescherten. Stolz und Eitelkeit machte sich breit. Gott schritt ein ... und überschwemmte das Gebiet. Nie wieder sind die Bad Bodenteicher reich geworden ...

Der E6 ist hervorragend ausgeschildert - öfter sogar mit Europaschild und Angaben zum Verlauf. Nicht einmal muss ich auf die Karte sehen. 

Die Dörfer Schostorf und Varbitz, die wir passieren, machen einen freundlichen Eindruck. Kurz hinter Varbitz machen wir am Waldrand ein kleine Rast. Der Waldbesitzer hat ein freundliches Schild angebracht und wünscht Besuchern einen schönen Aufenthalt und gute Erholung.

Kurz nach unserer Pause DIE Überraschung: eine Wanderer-Hütte , die ganz dem E6 gewidmet ist. Zwei Paare aus dem Nachbarort Gledeberg informieren nicht nur zum Weg, sondern laden zu Kaffee oder sogar Übernachtung ein. Klasse. Nun ist uns klar, wo die super Ausschilderung herkommt. Großen Dank!

Kurz vor Gledeberg falle ich fast über einen Hasen. Erschrocken ist er wie ich :-)))

Herrlichem Kiefernwald folgt nun das Schnegaer Mühlenbachtal mit seinen Außenwäldern und Feuchtgrünland - als Lebensraum für gefährdete Arten wie Fischotter und Kleine Flußmuschel.

Schon 15 Uhr erreichen wir Schnega, wo wir auf die Sachsen-Wanderer Sindy und Susi warten - am idyllischen Dorfteich mit Eis und Kaffee aus der naheliegenden Tanke.

18.69 km
474.09 m
531.29 m
33.65 m
97.20 m
Ab in den Norden ... von der Wartburg auf dem E6 an die Ostsee
1071
tag-20-bad-bodenteich-schnega

Wege und Ziele

nr62april22Ausgabe 62, April 2022
nr61nov21Ausgabe 61, November 2021
nr60apr21Ausgabe 60, April 2021
nr59dez20Ausgabe 59, Dezember 2020
nr58dez19sonderSonderbeilage, Dezember 2019
nr58dez19Ausgabe 58, Dezember 2019
nr57mai19Ausgabe 57, Mai 2019
nr56nov18Ausgabe 56, November 2018
nr55mai18Ausgabe 55, Mai 2018
nr54dez17Ausgabe 54, Dezember 2017
nr53aug17Ausgabe 53, August 2017
nr52apr17Ausgabe 52, April 2017
nr51dez16Ausgabe 51, Dezember 2016
nr50aug16Ausgabe 50, August 2016
nr49apr16Ausgabe 49, April 2016
nr48dez15Ausgabe 48, Dezember 2015
nr47aug15Ausgabe 47, August 2015
nr46apr15Ausgabe 46, April 2015
nr45dez14Ausgabe 45, Dezember 2014
nr44aug14Ausgabe 44, August 2014
nr43apr14Ausgabe 43, April 2014
nr42dez13Ausgabe 42, Dezember 2013
nr41aug13Ausgabe 41, August 2013
nr40apr13Ausgabe 40, April 2013
nr39dez12Ausgabe 39, Dezember 2012
nr38aug12Ausgabe 38, August 2012
nr37apr12Ausgabe 37, April 2012
nr36dez11Ausgabe 36, Dezember 2011
nr35aug11Ausgabe 35, August 2011
nr34apr11Ausgabe 34, April 2011
nr33dez10Ausgabe 33, Dezember 2010
nr32aug10Ausgabe 32, August 2010
nr31apr10Ausgabe 31, April 2010
nr30dez09Ausgabe 30, Dezember 2009
nr29aug09Ausgabe 29, August 2009
nr28apr09Ausgabe 28, April 2009
nr27dez08Ausgabe 27, Dezember 2008
nr26aug08Ausgabe 26, August 2008
nr25apr08Ausgabe 25, April 2008
nr24dez07Ausgabe 24, Dezember 2007
nr23aug07Ausgabe 23, August 2007
nr22apr07Ausgabe 22, April 2007
nr21dez06Ausgabe 21, Dezember 2006
nr20aug06Ausgabe 20, August 2006
nr19apr06Ausgabe 19, April 2006
nr18dez05Ausgabe 18, Dezember 2005
nr17aug05Ausgabe 17, August 2005
nr16apr05Ausgabe 16, April 2005
nr15dez04Ausgabe 15, Dezember 2004
nr14aug04Ausgabe 14, August 2004
nr13apr04Ausgabe 13, April 2004
nr12dez03Ausgabe 12, Dezember 2003
nr11aug03Ausgabe 11, August 2003
nr10apr03Ausgabe 10, April 2003
nr09dez02Ausgabe 09, Dezember 2002
nr08okt02Ausgabe 08, Oktober 2002
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.