Verlage

Anton Pustet Verlag

Der Anton Pustet Verlag hat ein über 400jährige Verlagsgeschichte im österreichischen Salzburg. In seinem breit gefächerten Sachbuchprogramm werden auch einige Führer zu Wander- und Skitouren in Österreich sowie Reiseführer geführt, welche über den Buchhandel vorwiegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertrieben werden.

Bergverlag Rother

Die Reihe der Rother Wanderführer umfasst über 300 Ziele weltweit und deckt die beliebtesten Wander- und Urlaubsregionen Europas ab. Jeder Band enthält rund 50 Tourenvorschläge, jeder detailliert beschrieben, mit farbigen Abbildungen, Kartenausschnitten und Höhenprofilen, häufig auch mit GPS-Track (zum Download).

Darüber hinaus bietet der Verlag auch E-Books und Apps zu den in seinen Fphrern beschriebenen Touren.

Books on Demand

Books on Demand ist ein Self-Publishing-Dienstleister, der Menschen, die schreiben, eine Möglichkeit gibt, ihre Werke in professioneller Form auf den Markt zu bringen. BoD bietet daher auch kein inhaltlich spezifisches Verlagsprogramm.

Bruckmann

Übersichtlich und kompakt geben die Wanderführer mit Hilfe von downloadbaren GPS-Daten, Höhenprofilen und herausnehmbarer Faltkarte perfekte Orientierung.

Wandern Sie auf vergessenen oder mystischen Pfaden. Die Wanderführer aus den beliebten Reihen Genusswandern und Panoramawege bieten Ihnen kulinarischen Hochgenuss und eindrucksvolle Bergkulissen. Mit den Hüttenwander-Büchern erreichen Sie zielsicher die schönsten Hütten, an denen kein Weg vorbeiführen sollte. Ein perfekter Begleiter für Ihre Mehrtages-Touren.

Ergänzt um persönliche Geheimtipps der Autoren und Ratschläge zu Sehenswürdigkeiten, sind die Bruckmann Wanderführer hilfreiche Guides für Ihre nächste Tour!

Cicerone Press Ltd.

Cicerone ist ein englischer Verlag für Reiseführer, spezialisiert auf Wandern, Klettern und Radfahren. Er bietet eine breite Palette von englischsprachigen Wanderführern sowohl für Wanderregionen, als auch für spezielle Weitwanderwege. Die Cicerone Führer wurden vom "Walk Magazine" der Ramblers Association mehrfach ausgezeichnet.

Claudius-Verlag München

Conrad Stein Verlag

Der Conrad Stein Verlage wurde 1980 in Kiel gegründet. Er hat sich besonders auf die Outdoorszene spezialisiert. Seit 1990 gibt er die bekannte Taschenbuchserie "Outdoor - Der Weg ist Ziel" heraus, in der im handlichen Format mit nur 150 g Fernwanderwege, Rad- und Kanutouren beschrieben werden. Insgesamt wurden bereits über 400 Titel in der OutoorHandbuch-Serie verlegt. Mittlerweile ist der Verlag in das nordrhein-westfälische Welver umgesiedelt.

 

"Mit uns nach draußen" unter diesem Slogan hat sich der Conrad Stein Verlag mit dem Thomas Kettler Verlag und dem Verlag Wolfgang Kettler unter der Dachmarke "Die Outdoor-Verlage" zusammengetan.

Cordee

Der Cordee-Verlag ist ein britischer Bergsport- und Outdoor-Verlag. Einst hatte er als einziger Verlag von Kletterführern der Kletterclubs Großbritanniens begonnen. Nunmehr umfasst das Sortiment alle Outdoor-Aktivitäten.

DUMONT Reiseverlag

Der DUMONT Reiseverlag ist bekannt für seine hochwertigen Führer für Reiseziele weltweit. In dem umfangreichen Verlagsprogramm finden sich mittlerweile auch 40 Wanderführer für veschiedene Wanderregionen Europas und einige augewählte Weitwanderwege.

Esterbauer Hikeline

Entstanden ist der Verlag Esterbauer Mitte der 80er Jahre aus einer Wiener Fahrradinitiative. Anfängliche Probleme wurden mit vermehrtem Engagement und Idealismus wettgemacht. Bereits seit 1987 konzentriert sich der Verlag erfolgreich auf die Erstellung von bikeline-Radtourenbüchern und bikeline-Radkarten.

Mittlerweile wurde das bewährte Konzept auf weitere Produktlinien übertragen, die bikeline MountainBikeGuides, und seit dem Jahr 2008, die neue Wanderführer Serie Hikeline.

Heute präsentiert sich der Verlag in seinem Gesamtprogramm 2017 bereits mit insgesamt über 400 bikeline und Hikeline Titeln zu den interessantesten Rad- und Wanderregionen Europas mit Schwerpunkt Deutschland und Österreich.

Wege und Ziele

nr62april22Ausgabe 62, April 2022
nr61nov21Ausgabe 61, November 2021
nr60apr21Ausgabe 60, April 2021
nr59dez20Ausgabe 59, Dezember 2020
nr58dez19sonderSonderbeilage, Dezember 2019
nr58dez19Ausgabe 58, Dezember 2019
nr57mai19Ausgabe 57, Mai 2019
nr56nov18Ausgabe 56, November 2018
nr55mai18Ausgabe 55, Mai 2018
nr54dez17Ausgabe 54, Dezember 2017
nr53aug17Ausgabe 53, August 2017
nr52apr17Ausgabe 52, April 2017
nr51dez16Ausgabe 51, Dezember 2016
nr50aug16Ausgabe 50, August 2016
nr49apr16Ausgabe 49, April 2016
nr48dez15Ausgabe 48, Dezember 2015
nr47aug15Ausgabe 47, August 2015
nr46apr15Ausgabe 46, April 2015
nr45dez14Ausgabe 45, Dezember 2014
nr44aug14Ausgabe 44, August 2014
nr43apr14Ausgabe 43, April 2014
nr42dez13Ausgabe 42, Dezember 2013
nr41aug13Ausgabe 41, August 2013
nr40apr13Ausgabe 40, April 2013
nr39dez12Ausgabe 39, Dezember 2012
nr38aug12Ausgabe 38, August 2012
nr37apr12Ausgabe 37, April 2012
nr36dez11Ausgabe 36, Dezember 2011
nr35aug11Ausgabe 35, August 2011
nr34apr11Ausgabe 34, April 2011
nr33dez10Ausgabe 33, Dezember 2010
nr32aug10Ausgabe 32, August 2010
nr31apr10Ausgabe 31, April 2010
nr30dez09Ausgabe 30, Dezember 2009
nr29aug09Ausgabe 29, August 2009
nr28apr09Ausgabe 28, April 2009
nr27dez08Ausgabe 27, Dezember 2008
nr26aug08Ausgabe 26, August 2008
nr25apr08Ausgabe 25, April 2008
nr24dez07Ausgabe 24, Dezember 2007
nr23aug07Ausgabe 23, August 2007
nr22apr07Ausgabe 22, April 2007
nr21dez06Ausgabe 21, Dezember 2006
nr20aug06Ausgabe 20, August 2006
nr19apr06Ausgabe 19, April 2006
nr18dez05Ausgabe 18, Dezember 2005
nr17aug05Ausgabe 17, August 2005
nr16apr05Ausgabe 16, April 2005
nr15dez04Ausgabe 15, Dezember 2004
nr14aug04Ausgabe 14, August 2004
nr13apr04Ausgabe 13, April 2004
nr12dez03Ausgabe 12, Dezember 2003
nr11aug03Ausgabe 11, August 2003
nr10apr03Ausgabe 10, April 2003
nr09dez02Ausgabe 09, Dezember 2002
nr08okt02Ausgabe 08, Oktober 2002
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.