Der erste Südkarpaten-Wanderführer seit über 30 Jahren ist da!

bergverlag-rother-rumaenien-suedkarpaten-wanderfuehrer
Rumänien – Südkarpaten
Birgitta Gabriela Hannover Moser
Deutsch
2017
1.
256
16,5
11,5
1,2
3763344675
978-3-7633-4467-3

63 ausgewählte - teils zu schwierige - Wandertouren in Rumänien

Lange war er erwartet worden, der erste Wanderführer für die rumänischen Südkarpaten. Verfasst wurde er von einer intimen Kennerin der Region, die versucht hat, ein über 330 km langes und mehr als 100 km breites Hoch- und Mittelgebirge in einem 256 Seiten umfassenden, rucksackgerechten Wanderführer vorzustellen. Allein die Auswahl von 63 Touren in diesem riesigen Gebiet macht die Problematik eines Karpaten- Wanderführers deutlich. Eine Auswahl, die nur subjektiv sein kann, aber mit dem Retezat- Gebirge, dem westlichen Fogarasch- Gebirge und den Gebirgen im Karpatenbogen bei Kronstadt richtige Schwerpunkte setzt.

Rother-Standards sind eingehalten: Höhenprofile (leider klein wie immer), aussagekräftige Kartenausschnitte, motivierende Bilder, sinnvolle und umfassende Grundinformationen, GPS-Daten zum Herunterladen und ausführliche Wegbeschreibungen. Leider fehlen Hinweise auf die oft problematischen Wegmarkierungen, die häufig nicht europäischen Standards genügen. Außerdem sollten die manchmal schwierigen Kletterpartien, auf die weder auf Wegweisern noch durch besondere Markierungen hingewiesen wird, doch als solche bezeichnet werden. Eine äußerst ausgesetzte markierte (!) Kletterei im alpinen Schwierigkeitsgrad von über II hat trotz Stahlseilsicherung in einem Wanderführer nichts zu suchen, außer es wird ausdrücklich und sehr konkret darauf hingewiesen. Genauso sollte vor Abstiegen über steile und steinschlaggefährliche Schutthalden gewarnt werden. Diese Aussagen stützen sich auf eigene Erfahrungen im Sommer 2017!

Für wen ist der Führer gedacht: In erster Linie für Wanderurlauber mit Standquartier in den Räumen Kronstadt, Hermannstadt oder im Retezat, die auf ganz unterschiedlich schwierigen Wanderungen den jeweiligen Karpatenabschnitt kennenlernen wollen. Schon in der Einleitung wird eine wichtige Voraussetzung genannt: Ein Auto muss zur Verfügung stehen! Für Weitwanderer ist das rote Bändchen denkbar ungeeignet. Weder ist eine längere Streckenwanderung enthalten, noch gibt es weiterführende Hinweise darauf. Es ist auch kaum möglich, aus den vielen Rundwanderungen eine Streckenwanderung zusammenzustellen. Da helfen die alten Führer aus DDR-Zeiten oder die wenigen aktuellen, lokalen Wanderführer weiter. Ein Führer zum Reinschmecken in eine für uns Deutsche, Österreicher und Schweizer weitgehend unbekannte, aber traumhaft schöne Wanderlandschaft, zum Appetitmachen auf mehr!

 
Volltext
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.