Dél-Dunántúli Kéktúra

„Dél-Dunántúli Kéktúra" heißt auf Deutsch „Süd-Danubiens blaue Landestour" und ist ein ungarischer Fernwanderweg, der vom Írottkő (Geschriebenstein) an der österreichischen Grenze bis Szekszárd an der Donau führt. Gemeinsam mit zwei anderen Fernwanderwegen schließt er einen Rundkurs durch ganz Ungarn ab und bildet gewissermaßen dessen westlichen und südwestlichen Teil.

Eigentlich heißt der Wanderweg ausführlich „Rockenbauer Pál Dél-Dunántúli Kéktúra“ und ist benannt nach einem Dokumentarfilm-Regisseur, der diesen Rundkurs einst in einer mehrteiligen Fernsehserie popularisierte.

32
Szekszárd
642
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.