Sentiero degli Dei

Der Sentiero Degli Dei oder auch Götterpfad bietet spektakuläre Ausblicke über die Amalfiküste und ist ein Teilstück einer Wanderung entlang der Amlafiküste entwader entlang des CAI 300 oder paralleler Wege. Daher haben wir ihn trotz seiner nur 10 km Länge bei uns mit aufgenommen.

Die amalfitanische Küste auf der Halbinsel von Sorrent, südlich von Neapel, ist zweifellos eine der schönsten der Welt. Der Weg führt 600 Meter über dem Meer steinig und unbefestigt an steilen Abhängen entlang, hoch und hinunter über felsige Stufen, durch lauschige Steineichenwälder, an Zistrosen, Kakteen und Rosmarin vorbei. Knie, Waden und waches Auge sind gefordert.

Die Küste ist göttlich - aber auch hier haben sie sehr irdische Sorgen: der Müll des nahen Neapel, die Mafia, die damit rücksichtslos Geschäfte macht, und der dadurch ramponierte Ruf. Die Hotelbuchungen sind rückläufig, selbst Gemüse und Käse aus der Region stoßen mittlerweile auf Misstrauen. Auch beim Wandern fallen sie immer mal wieder ins Auge: alte Abfallgruben mitten in der Natur, in denen sich Kühlschränke, Autoreifen und verrostete Matratzen türmen.

Am eindrücklichsten ist die große Wanderung von Sorrent über die Halbinsel nach Positano und von dort entlang der Küste bis Salerno. Perfekt verbinden sich während der fünf Tage dramatische Landschaft und klassische Architektur, schwitzende Anstrengung und entspanntes Tafeln, alltäg-liche italienische Lebensart und modernes Touristen-dolce-vita.

1
Positano
621
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.