Tag 4 Eschwege - Bad Sooden-Allendorf

Asphaltanteil: kleiner 5 Prozent

Heute erreichen wir endlich den Anschluss zum E6. Schon in Eschwege ist er wunderbar ausgeschildert . Er verläuft gemeinsam mit dem X5 dem Werra-Burgensteig, der zu großen Teilen auf unserem heutigen Premium-Weg ist (P4) . Und genau darum haben wir einen wunderbaren Tag. Denn der gesamte Weg ist Asphalt frei, Fuß schmeichlerisch, mit wunderbaren Aussichten und vielen Pausen-Möglichkeiten. Es geht vorwiegend durch wunderschönen Buchwald: der Wind  rauscht durch diesen Wald, pfeift durch mein Haar und setzt allen Premiumprädikaten noch eins drauf - denn er trägt den Duft des Bärlauchs durch die Luft. Kilometerlang laufen wir nicht nur durch Buchenwälder, sondern auch durch Bärlauchfelder. Dann wechselt der Weg in einen Kiefernwald, der Duft ändert sich - aber nur kurz dann geht es wieder durch wunderschöne Buchenwälder. 

Der Weg durch die hessische Schweiz ist nicht umsonst ein Premium-Weg. Er ist berauschend, bezaubernd, verzaubernd. Auf den letzten zehn Kilometern wird permanent die sSchlossschänk  angepriesen  - des Schlosses Rothenstein. Als wir endlich dort ankommen, ist alles verrammelt und verriegelt. Das ist traurig, aber wenige Kilometer danach die Überraschung: Das Fischerstübchen unten an der Werra empfängt uns mit leckerem Fisch und erfrischenden GGetränken.Dann haben wir die Wahl zwischen zwei Wegen: einem, wenn Hochwasser ist, und einem, wenn kein Hochwasser ist. Da kein Hochwasser ist, nehmen wir den Weg, der der Werra am nächsten ist und gelangen auf wunderbaren grasbewachsenen Wegen bis nach Allendorf, einem Stadtteil von Bad Sooden-Allendorf. Und sind überrascht. Fachwerkhäuser vom Feinsten, ich habe das Gefühl, dass wir im Pfefferkuchenland angekommen sind. Unser Hotel "Zum Pelikan" befindet sich direkt am Marktplatz und hat eine wunderbar nette Bedienung und sehr sehr großzügige Räume. Mit einem leckeren Wein auf dem Marktplatz lassen wir diesen wundervollen Tag ausklingen.

24.72 km
1130.47 m
1107.62 m
86.00 m
578.10 m
Ab in den Norden ... von der Wartburg auf dem E6 an die Ostsee
1037
tag-4-eschwege-bad-sooden-allendorf
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.
Weitere Informationen Ok Ablehnen