Via Liguria

Die Via Liguria ist ein von Guleim und Jochen Ebenhoch entwickelter Weg vom Bodensee bis zum Ligurischen Meer. Er verläuft bewusst auf selten begangenen Wegen. Dabei trifft der Wanderer häufig auf eine sehr ursprüngliche und reizvolle Natur sowie faszinierdende Wildnis. Stille Täler und tiefe Schluchten wechseln sich mit urigen Wäldern und satten Wiesen ab. Sprudelnde Bäche werden genauso überquert wie ausgetrocknete Flussbetten. Der Weg bietet zu jeder Jahreszeit eine abwechslungsreiche, einzigartige Natur. Die weiten Landschaften und die Pappelwälder der Po-Ebene, die alpinen Bergregionen Graubündens oder der Lombardei; die wildromantischen Kastanienwäldern des Apennins oder die mediterranen Steilhänge in der Cinque Terre - überall sind es gerade die unterschiedlichen Jahreszeiten, die ihnen eine besondere Stimmung geben.
34
Portovenere
624
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.