Europäischer Fernwanderweg E1 - Italien

Der Verlauf des E1 ist von der Schweizerischen Grenze am Luganer See bis zur Südspitze geplant.  Allerdings ist er bisher noch nicht durchgängig markiert. Der zusammenhängende Fernwanderweg endet derzeit südlich in Castelluccio di Norcia in Umbrien. Es gibt noch eine nicht offiziell eröffnete Verlängerung in Latium und Abruzzen, sowie einen Anschluß in Molise und Kampanien. Der Abschnitt auf Sizilien wurde im Mai 2018 offiziell eröffnet.
Sanza
711
Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.