Auf dem Eifelsteig von Gerolstein nach Trier

Beitragsseiten

Nach Schweizer Emmental, Nordvogesen, Schwarzwald und der Böhmischen Schweiz sowie Zittauer und Isergebirge führte die diesjährige Mitgliederwanderung der Netzwerker in die Eifel. Auf sechs der insgesamt 15 Etappen des Eifelsteigs (von 14 bis 29 km) ging es durchs Herz der Vulkaneifel von Gerolstein nach Trier, Deutschlands ältester Stadt. Es geht über Hochebenen, vorbei an Vulkankegeln und Wasserfällen, durch Täler und Wiesengründe, Eichenhaine und über Felsenpfade. Unsere Truppe ist 12 Mann stark, darunter vier Frauen. Fast alle werden, meist zu zweit, im Nachgang einen Bericht über diese Tour verfassen – immer für einen Tag. Hans und ich beginnen.

Hier der gesamte Bericht, geschrieben täglich von einem anderen Wandersmann bzw einer Wandersfrau oder Wanderspärchen:

Zur Bereitsstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie dies ablehnen. Möglicherweise werden dann unsere Dienste nicht im vollem Umfang funktionstüchtig sein.